logo

Krankenversicherung

Haftpflichtversicherung

Pferdehaftpflichtversicherung

Hundehaftpflichtversicherung

Motorradversicherung

Sach & Kfz-Versicherung

Kfz-Versicherung

Rechtsschutzversicherung

Wohngebäudeversicherung

Hausratversicherung

Pflegezusatzversicherung

Krankenzusatzversicherung

Private Krankenversicherung

Private Unfallversicherung

Rürup-Rente

Riester-Rente

Private Rentenversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Kapitallebensversicherung

Risikolebensversicherung

Haftpflichtversicherung | Rechtsschutzversicherung | Kfz-Versicherung | Motorradversicherung | Hausratversicherung Wohngebäudeversicherung | Unfallversicherung | Hundehaftpflichtversicherung | Pferdehalterhaftpflichtversicherung Versicherungsrechner | Private Krankenversicherung | Krankenzusatzversicherung | Pflegezusatzversicherung Pflegeergänzungsversicherung | Berufsunfähigkeitsversicherung | Risikolebensversicherung

Riester-Rente | Rürup-Rente | Kapitallebensversicherung | Private Rentenversicherung | Sterbegeldversicherung

Copyright © Alle Rechte vorbehalten Versicherungslupe.de - einfach günstig versichert!

Impressum

AGB

Kontakt

Rente & Vorsorge

News & Infos

Sterbegeldversicherung

Wichtiges zur Hundehaftpflichtversicherung:

 

die Grundlagen

Leistungsumfang

für welches Tier

Hundeversicherung

typische Schadenfälle

Extraleistungen

 

 

 

Vorteile der Hundehaftpflichtversicherung

 

- ersetzt Kosten der durch Hunde verursachten Schäden

- absolutes Muss für jeden Hundehalter

- schützt Ihr Vermögen vor Haftpflichtansprüchen

- übernimmt Gefährdungshaftung als Hundehalter

- übernimmt Haftung des kurzzeitigen Hundehüters

- hoher Versicherungsschuz zu kleinen Preisen

 

Die Grundlagen

 

Ihr Hund reißt sich beim Spaziergang los und lässt einen Fahrradfahrer stürzen? Solche Unfälle sind nicht vorhersehbar, und Sie müssen auch nicht unbedingt die Schuld daran tragen. Dennoch: Sie als Halter zahlen - wenn nötig haften Sie mit Ihrem gesamten Vermögen und ein Leben lang. Daher ist die Hundehaftpflichtversicherung für verantwortungsvolle Hundehalter unverzichtbar.

Bundesweit hat derzeit nur etwa ein Drittel der Hundehalter eine entsprechende Versicherung - zu wenig, wenn man bedenkt, wie hoch die finanzielle Belastung im Schadensfall werden kann und wie günstig dagegen eine Hundehaftpflichtversicherung ist.

 

Übrigens: Je größer das Tier, desto größer fällt in der Regel der Schaden aus. Besitzer von Pferden, Hunden, Rindern oder Eseln sollten auf eine Tierhalterhaftpflicht-Versicherung also nicht verzichten. Richten dagegen kleine Haustiere wie Katzen, Vögel, Hamster oder Kaninchen Schaden an, springt die Private Haftpflichtversicherung ein.

 

Leistungsumfang

 

Verursacht Ihr Haustier einen Schaden, so haften Sie unbegrenzt mit Ihrem gesamten Vermögen. Deshalb ist es sinnvoll, eine Versicherung mit einer möglichst hohen bzw. unbegrenzten Deckungssumme abzuschließen. Manche Versicherungsgesellschaften bieten bei mehreren versicherten Tieren Sonderkonditionen an.

Ausnahme: Die Versicherung zahlt nicht, wenn ein Schaden absichtlich herbeigeführt wurde. Auch Schäden, die Ihnen als Halter durch Ihr eigenes Tier entstehen, sind von der Versicherung nicht abgedeckt.

 

Für welches Tier?

 

Als Tierhalter sind Sie für jeden Schaden verantwortlich, den Ihr Haustier anrichtet. Außerdem nimmt der Gesetzgeber an, dass die Haltung bestimmter Tiere schon eine Gefahr an sich darstellt. Solche Tiere sind nicht über die normale Haftpflichtversicherung mit abgesichert.

Für Hunde müssen Sie also eine separate Versicherung abschließen, wenn Sie optimal vor finanziellen Schäden geschützt sein wollen. Kleintiere dagegen - und dazu gehören Hamster, Bienen, Vögel, Katzen u. ä. - fallen in den Bereich der günstigen Haftpflichtversicherung.

 

Hundeversicherung

 

Wenn Ihr Hund zubeißt, kann es teuer werden. Noch teurer wird es, wenn der Hund auf die Straße rennt und einen Verkehrsunfall verursacht. Als Halter haften Sie persönlich für alle Schäden, die Ihr Vierbeiner verursacht. Besonders wenn Menschen verletzt werden, gehen die Kosten für Behandlung, Verdienstausfall und Schmerzensgeld rasch in die Tausende. Trägt ein Opfer bleibende Gesundheitsschäden davon, zahlt man als Verantwortlicher oft lebenslang.

Schäden, die Ihr Hund verursacht, sind nicht durch Ihre private Haftpflichtpolice gedeckt. Als Hundebesitzer brauchen Sie deshalb eine eigene Hundehaftpflichtversicherung. Finanzielle Belastungen für die Absicherung fallen nicht an, denn eine Hundehaftpflichtversicherung ist bereits schon sehr günstig zu haben.

 

Typische Schadenfälle

 

Wer ein Hund besitzt, sollte unbedingt eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen, denn verursacht das eigene Tier einen Schaden, indem es zum Beispiel fremdes Eigentum beschädigt / zerstört oder einen Menschen verletzt, dann haften Sie unbegrenzt mit Ihrem gesamten Vermögen.

Die  Hundehaftpflichtversicherung ist für Besitzer von Hunden unverzichtbar, denn diese Tiere können durch ihre Größe erhebliche Schäden anrichten. Reißt sich ein Hund einmal los, läuft auf die Straße und verursacht dabei einen Unfall, zahlt die Hundehaftpflichtversicherung den Schaden.

Als Tierhalter von Katzen, Vögel, Hamster und Kaninchen benötigen Sie keine Tierhalterhaftpflichtversicherung, denn bei Schäden durch diese Tiere springt die eigene private Haftpflichtversicherung ein.

 

Extraleistungen

 

In der Regel deckt die Hundehaftpflichtversicherung Schadenersatzansprüche Dritter ab, die sich aus dem Verhalten Ihres Hundes ergeben. Dabei gilt: Versichert ist nicht der Halter, sondern der Hund. Geht also Ihr Nachbar mit Ihrem Hund spazieren, bleibt der Versicherungsschutz weiter bestehen.

Zusätzlich bieten einige Versicherungsgesellschaften Sonderkonditionen an: So sind in der Regel Jungtiere (Welpen) zwischen einem halben und einem Jahr beitragsfrei mitversichert, wenn für das Muttertier bereits eine Police abgeschlossen wurde. Sie sollten es Ihrer Versicherungsgesellschaft aber immer mitteilen, wenn Sie ein neuen Hund erwerben oder bekommen.

Wichtig: Eigene Schäden sind nicht versicherbar. Zerkratzt Ihr Hund also das neue Sofa, müssen Sie für diesen Schaden leider selbst aufkommen.

jetzt berechnen!

Hundehaftpflicht Rechner

Startseite - Hundehaftpflichtversicherung

Hundehaftpflichtversicherung

Hund und Pferd verursachen jedes Jahr mehr als 100.000 Unfälle.
Schützen Sie sich!

 

Die Hundehaftpflichtversicherung schützt Sie, wenn Ihr Hund bei Dritten einen Schaden verursachen, für den Sie zur Haftung herangezogen werden können.