logo

Krankenversicherung

Haftpflichtversicherung

Pferdehaftpflichtversicherung

Hundehaftpflichtversicherung

Motorradversicherung

Sach & Kfz-Versicherung

Kfz-Versicherung

Rechtsschutzversicherung

Wohngebäudeversicherung

Hausratversicherung

Pflegezusatzversicherung

Krankenzusatzversicherung

Private Krankenversicherung

Private Unfallversicherung

Rürup-Rente

Riester-Rente

Private Rentenversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Kapitallebensversicherung

Risikolebensversicherung

Haftpflichtversicherung | Rechtsschutzversicherung | Kfz-Versicherung | Motorradversicherung | Hausratversicherung Wohngebäudeversicherung | Unfallversicherung | Hundehaftpflichtversicherung | Pferdehalterhaftpflichtversicherung Versicherungsrechner | Private Krankenversicherung | Krankenzusatzversicherung | Pflegezusatzversicherung Pflegeergänzungsversicherung | Berufsunfähigkeitsversicherung | Risikolebensversicherung

Riester-Rente | Rürup-Rente | Kapitallebensversicherung | Private Rentenversicherung | Sterbegeldversicherung

Copyright © Alle Rechte vorbehalten Versicherungslupe.de - einfach günstig versichert!

Impressum

AGB

Kontakt

Rente & Vorsorge

News & Infos

Sterbegeldversicherung

Wichtiges zur Haftpflichtversicherung:

 

Vorteile der Privathaftpflichtversicherung

die Grundlagen

Leistungsumfang

wer ist versichert

Kosten für die Haftpflichtversicherung

typische Schadenfälle

der richtige Vertrag

 

 

 

 

 

Vorteile der Privathaftpflichtversicherung

- günstiger Schutz vor Schadenersatzforderungen

- bis 100 Mio. Euro Deckung

- Deckung für Personen- und Sachschäden

- Schutz rund um die Uhr und weltweit

- passend für Familie, oder Single

- Haftung auch für Kleinkinder

- günstige Beiträge und als Vorsorgeaufwendungen absetzbar

 

Die Grundlagen

Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit, Vergesslichkeit oder aber einfach nur Pech. Ein Missgeschick oder ein Unfall ist schnell geschehen, und die Kosten zur Schadensbehebung können sehr hoch sein. Die Privat-Haftpflichtversicherung schützt Ihre Familie und Sie vor den finanziellen Folgen von Schäden, die Sie Dritten zufügen und für die Sie verantwortlich sind.

 

Leistungsumfang

Abwehr unberechtigter Ansprüche
Macht Sie jemand für einen Schaden verantwortlich, den Sie nicht verursacht haben, leistet die private Haftpflichtversicherung wertvolle Hilfe. Der Versicherer wehrt unberechtigte Ansprüche ab, auch vor Gericht. Anfallende Gerichts- und Anwaltskosten trägt die Versicherung.

Die Privathaftpflichtversicherung gilt auch im Ausland
Der Versicherungsschutz gilt nicht nur in Deutschland, sondern in befristeter Form auch im Ausland. Sollten Sie längere Zeit im Ausland leben wollen, sollten Sie dies Ihrer Versicherung melden, um optimal geschützt zu sein.

Wann zahlt die Versicherung nicht?
Die Privathaftpflicht-Versicherung zahlt unter anderem nicht bei vorsätzlich begangenen Schäden, bei Schäden an gemieteten oder geliehenen Sachen, Bußgeldern oder Schäden, die durch ein Kraftfahrzeug verursacht wurden. Für Letzteres bietet die
Kfz-Haftpflichtversicherung Deckung.

Wer ist versichert?

Die Privathaftpflicht-Versicherung schützt nicht nur Sie, sondern auch Ihre Familie vor den finanziellen Folgen von Schäden, die Sie Dritten zufügen und verantwortlich sind. Ehepartner und Kinder sind mit versichert. Kinder in der Regel so lange, bis Sie die Schule und erste Berufsausbildung abgeschlossen haben. Auch nicht verheiratete Paare können bei einigen Versicherungen in einer einzigen Police versichert werden. Informieren Sie sich und lassen Sie sich beraten.

Sind auch Tiere mitversichert?
Die Privathaftpflicht kommt auch für Schäden auf, die Haustiere bei Dritten verursachen. Allerdings nur mit Einschränkungen. Versichert sind Kleintiere wie Katzen, Meerschweinchen oder Vögel. Größere Tiere wie Hunde, Pferde oder Rinder müssen Sie mit einer eigenen
Tierhalter-Haftpflichtversicherung absichern.

Thema Kosten

Die Beiträge für eine Privathaftpflicht-Versicherung variieren je nach Anbieter. Sie sollten also mehrere Haftpflichtversicherungen berechnen und ausführlich vergleichen bevor Sie einen Vertrag abschliessen.

Generell gilt jedoch:
Günstige Haftpflichtversicherungen kann man heute schon für rund 50 Euro im Jahr abschliessen - ein vergleichsweise geringer Betrag, wenn man an die Kosten denkt, die nach einer einzigen Unaufmerksamkeit auf einen zukommen können.

Typische Schadenfälle

Die Privathaftpflicht-Versicherung schützt Sie vor wichtigen Risiken des Alltags. Dazu gehören z. B. das umgestoßene Weinglas auf dem teuren Teppich der Nachbarin. Versicherer haften grundsätzlich für drei Schadenarten. Personenschäden durch Verletzung oder Tod, Sachschäden und Vermögensschäden, die aus einem Personen- oder Sachschaden resultieren. Auch für reine Vermögensschäden kommen manche Versicherer auf. Meist allerdings nur eingeschränkt.

Der richtige Vertrag

Eine Privathaftpflicht-Versicherung braucht grundsätzlich jeder. Denn die Gefahr im täglichen Leben einen Schaden zu verursachen ist immer gegeben. Wer anderen schuldhaft, also vorsätzlich oder fahrlässig einen Schaden zufügt, haftet in unbegrenzter Höhe.

Gerade Familien mit Kindern, da diese nicht permanent beaufsichtigen werden können, sollten sich über die Möglichkeiten einer Haftpflicht-Versicherung informieren.

Segler brauchen eine Sportbootversicherung und Besitzer großer Tiere wie Pferde, Hunde und Rinder sollten sich über die günstige Pferdehaftpflichtversicherung informieren.

Sonderleistungen zusätzlich versichern
Die einfache Form der Haftpflichtversicherung schützt Sie vor zahlreichen Risiken. Einige Extras müssen allerdings zusätzlich abgesichert werden.

 

Allmählichkeitsschäden

Nach den allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) 2002 sind Sachschäden durch allmähliche Einwirkung von Gasen, Dämpfen, Feuchtigkeit oder Niederschlägen und Temperatur sowie deren Folgeschäden grundsätzlich ausgeschlossen. Entscheidend für den Auschluss ist nicht, dass der Schaden allmählich eintritt (das kann auch plötzlich passiert sein), sondern dass das schadenauslösende Ereignis über einen längeren Zeitraum eingewirkt hat. Ob von einer allmählichen Einwirkung ausgegangen werden kann ist schwer zu definieren. Jedoch haben sich mittlerweile Richtwerte durch verschiedene Rechtsprechungen ergeben. So kann bei Zerstörung eines Stromkabels durch einen Bagger die darauf folgende Feuchtigkeitseinwirkung ab 3 Jahre sowie bei Verwerfung eines falsch verlegtem Parkettfußbodens durch die Feuchtigkeitseinwirkung von bereits 4 bis 5 Wochen von allmählicher Einwirkung ausgegangen werden. Bei Temperatureinwirkung von mind. 6 Monaten auf eine Schamottewand oder bei dem einfrieren einer Heizungsanlage infolge sinkender Raumtemperatur bereits ab 4 Tagen. Letzteres gilt jedoch als umstritten.

 

Ab den AHB 2008 gelten Allmählichkeitsschäden nicht mehr als Auschluss. Dies gilt auch für ältere Verträge wenn Ihr Versicherer eine Innovationsklausel vorsieht. Lassen Sie von einem Spezialisten Ihren Vertrag regelmäßig auf Aktualität prüfen.

 

 

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB)

 

AHB 2002

AHB 2008

jetzt berechnen!

Haftpflicht Rechner

günstige Haftpflichtversicherung

Startseite - Haftpflichtversicherung

Private Haftpflichtversicherung

Auf diese Versicherung dürfen Sie nicht verzichten!

 

Die private Haftpflichtversicherung schützt Sie, wenn Sie oder Ihre Kinder Dritten einen Schaden zufügen und dieser Sie dafür haftbar machen will und Schadenersatz fordert.

 

Mit bis zu 30% Nachlass erhalten Sie hier sehr günstige Haftpflichtversicherungen!